Pokaltreffen 2016

26.10.2016 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04 2:3

 

Anlässlich der Pokalauslosung war es natürlich Pflicht für uns Schalker der Region zu diesem Spiel zu gehen. War direkt nach der Auslosung noch die Angst vorhanden ob man an Karten kommen würde, verflog das schnell, als klar wurde, dass das Spiel niemals ausverkauft sein würde (am Ende kamen dann nicht einmal 30.000).

Dennoch war unser Fanclub diesmal ziemlich vollständig vertreten und sogar Melissa, inzwischen in Amerika zuhause, war anwesend.

Wir trafen uns um 17:04 im Festsaal des Wanner, heute Gutmann, am Dutzendteich. Sogar Christian M schaffte es irgendwann zu uns zu stoßen, nachdem er in der S Bahn den Ausstieg pinkelnd auf der Zugtoilette verpasst hatte.

Später stießen dann auch noch ein paar Gäste der Glockenstadt Knappen aus Gescher zu uns, die uns im Frühjahr auf dem Weg nach München besucht hatten. Ein netter, trinkfester Haufen Schalker.

Überhaupt war die Stimmung im Saal schon ganz angenehm, Hauptsache dann, wenn unsere jungen Wilden um die Müller Brüder und Daniel Schalke Lieder anstimmten.

Im Stadion waren wir dann zwar nicht alle im gleichen Block, aber natürlich auch im Sitzplatzblock der Gästefans, also wo ich mich befand, saß natürlich niemand.

Die Stimmung war dem Anlass entsprechend gut und selten hat man das Gefühl irgendwo so willkommen zu sein, wie hier in Nürnberg. Schalke und der FCN at it`s Best!

Das Spiel hatte zwei Halbzeiten, ruhig Brauner, ich weiß auch das jedes Spiel zwei Halbzeiten hat, aber selten war das mal so treffend wie an diesem Abend.

Die erste Hälfte dominierte der S04 und hätte mehr als 3:0 führen können, in der zweiten Hälfte bestimmte der Glub das Spiel und wäre fast noch zum Ausgleich gekommen.

Leider fand die Action des Spiels somit fast komplett in der Nordkurve vor den Glubberern statt und bei jedem anderen Verein, hätte ich angesichts dieser Benachteiligung meinen Eintritt zurückgefordert.

Nach dem Spiel reichte es angesichts der fortgeschrittenen Zeit nur noch für ein paar schnelle Togo Biere, immerhin musste ich am nächsten Tag wieder um 6:00 auf Arbeit antreten. Was mir immerhin gelang, über den Zustand in dem ich das tat möchte ich aber lieber nicht reden.

Weitere Opfer dieses Heimspieltags sind dem Verfasser bekannt, werden aber aus Rücksicht auf die Persönlichkeitsrechte der Angehörigen hier nicht veröffentlicht. Bei dieser Gelegenheit übrigens schöne Grüße an den Peter M. J

 

Fazit: Ein rundum gelungener Tag und der Glubb gehört einfach in die Bundesliga. Schalke und der FCN!

 

Tom

Kontakt

Schreibt uns einfach an:
info@bluewhite-noris.de
 

 

Unser Vereinslokal:

Cafe Bar Garage
Rennweg 12 - 14
90489 Nürnberg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Blue White Noris